und haben

marion@wir-sind-weg.eu
harald@wir-sind-weg.eu

Wir sind Marion & Harald  …

und haben uns unseren gemeinsamen Traum vom Segeln um die Welt am 1. July 2010 erfüllt. Beide hatten wir schon immer den Wunsch die Welt zu bereisen, andere Menschen und Kulturen kennen zu lernen und mit dem Meer zu leben. Kurz – wir sind nicht sehr bodenständig und nicht besonders in unserer Bayerischen Heimat verwurzelt.

Harald wurde 1953 in Dachau geboren und hat erst nach vielen Jobs in allen möglichen Bereichen mit fast 34 Jahren seinen Weg gefunden und sich selbstständig gemacht. Durch diesen Entschluß sind wir uns das erstemal begegnet, er als Kunde und ich als Marketingleiterin des Unternhemens, bei dem er seine Produktionsanlagen gekauft hat. Ich bin 1965 in Murnau am Staffelsee geboren und war zu dieser Zeit mit 26 Jahren, nach Abitur und Studium auf Karriere aus.  3 Tage nach unserem Kennenlernen wußten wir, wir werden heiraten, das haben wir dann auch am 30. Mai 1992 mit Pauken und Trompeten getan.

Harald’s anfängliche “Garagenfirma” entwickelte sich sehr gut, wir kauften unser Traumhaus am See und 2001 entschloß ich mich aus meinem Beruf aus und in die Firma mit einzusteigen. So kam ein zweiter Standort in München hinzu, den ich übernahm. Im gleichen Jahr kamen wir durch das Pech, daß wir für die Karibik einen Motorkatamaran gechartert hatten, der kurz vorher abgesoffen ist, zum Segeln. Das einzige noch verfügbare Schiff in der Karibik war eine Lagoon 380, ein Segelkatamaran eben. Damals hatten wir noch keine Ahnung vom Segeln, aber entweder dieses Schiff oder Hotelurlaub, das war natürlich keine Frage. Nach 3 Tagen hatten wir alles im Griff, auch das mit dem Segeln und der Bazillus hatte uns erwischt.

Von nun an gab es keine anderen Urlaube mehr und unser Traum war geboren, wenn Harald 60 wird packen wir die Koffer, kaufen uns ein Segelschiff und segeln um die Welt. Wir hatten nicht`s anderes mehr im Kopf und da die Dinge besser und besser liefen wurde der Plan immer realistischer. Wie gesagt, alles lief super, bis zum Januar 2009.

Nach meiner Krebsdiagnose hatte ich “allinklusiv” gebucht, angefangen mit zwei Operationen bis hin zur Strahlen- und Chemotherapie. Das regt zum Nachdenken an. Eines Abends, noch im Krankenhaus, sagte ich zu meinem Schatz, nächstes Jahr möchte ich auf unserem eigenen Schiff stehen und wir segeln einfach los um die Welt. Er machte meinen Traum wahr. Noch während ich im Krankenhaus lag hat er unsere Firma verkauft, der erste und entscheidende Schritt für den Rest, der da auf uns zu kam. Und das war nicht zu wenig, gut daß man erst nachher weiß was da alles dranhängt. Irgendwann war es dann geschafft, das Haus war leer, vermietet und wir hatten nur noch wenige Dinge, die auf’s Schiff mit sollten. Am 22. Juni kommt unsere Rufus II in’s Wasser, wird fertig gebaut und am 30. Juni lichten wir den Anker in Deutschland und fahren nach La Rochell/Frankreich.

Zurück zum Start / zur Karte Unser Schiff Über uns Tagebuch und Reisestationen Törnplan Blauwasser-Info und Tips Bildergalerie Gästebuch Links